Das Rezepte-Wiki

Logo rezeptewiki

Für hungrige Menschen, denen das Absinken des Blutzuckerspiegels bereits jegliche Kreativität geraubt hat, gibt’s im Netz bekanntlich jede Menge Rezeptsammlungen. Das geht aber auch CC-lizenziert. Nicht, dass die Ideen der Rezepte überhaupt schutzfähig wären, aber die Ausformulierungen der Rezepte sind es manchmal schon. Macht aber nichts, denn beim Rezeptewiki ist einfach alles copyleft-lizenziert.

OMDB

Open Media Database

Cineasten aufgepasst: Wer schonmal vor einer Frage stand wie „Welcher Film war das noch, in dem diese eine da mitgespielt hat, die auch in dieser Rom-Com von diesem Regisseur mit dem italienischen Namen dabei war?“, der schaut natürlich in den Weiten des Netzes nach.

Nun gibt es genau dafür einen weiteren Ort im Cyberspace, nämlich die Open Media Database. Dort wird die Mitarbeit der User aber nicht aufs bloße Bewerten oder Kommentieren von Filmeinträgen beschränkt, sondern können und sollen selber ganze Beiträge schreiben.

Dahinter steckt wie so oft ein Wiki, das allerdings Useraccounts und Anmeldung vorsieht. Lizenziert ist die Site dann unter CC-BY-2.0 DE.

OpenStreetMap.org

OpenStreetMap

Obwohl Google mit seinem kostenlosen Google-Maps kaum Wünsche offen lässt, geht so etwas doch noch etwas freier und unabhängiger. Das beweist das Projekt OpenStreetMap, bei dem Geo Tagging mit dem Wiki-Prinzip kombiniert wird, um nach und nach eine von den Benutzern generierte Weltkarte mit Geoinformationen aufzubauen.

Noch steckt das Ganze zwar etwas in den Kinderschuhen, aber vor allem in England, Deutschland, Österreich und Frankreich gibt es schon so manche erfasste Ecke zu besichtigen. Wer gerne die oder der Erste sein will, der einen bestimmten Landstrich kartographiert, hat trotzdem noch reichlich Gelegenheit dazu.

Alle Daten des OpenStreetMap-Wikis stehen unter der CC-Lizenz Namensnennung-Gleiche Bedingungen 2.0 der ganzen Welt zur Verfügung.

netdialogue

Logo Net Dialogue

Wer sich mal näher mit den Herrschaftsverhältnissen des Cyberspace beschäftigt hat, dürfte als erstes einmal gründlich den Überblick verloren haben vor lauter Instanzen, Organisationen und Zuständigkeiten. Abhilfe bietet hier das Portal Net Dialogue der Law Schools von Harvard und Stanford. Die Inhalte sind frei verwendbar nach Maßgabe der Lizenz Creative Commons BY 2.0 Generic.

open-draw-community

Logo OpenDrawCommunity

Wie man gemeinsam kreativ wird mittels CC-Lizenzen zeigt die OpenDrawCommunity. Auf dieser Plattform können Bahnmodellbau-Begeisterte ihre selbstentworfenen Bauvorlagen im SVG-Format präsentieren, mit anderen Usern austauschen und deren Vorlagen weiterentwickeln. All dies passiert nach den Regeln der CC-Lizenz BY-NC-SA 2.0 de. Martin Fay, einer der Initiatoren der OpenDrawCommunity, nennt diesen Ansatz „Open Source Modellbau“.