Führungswechsel bei Creative Commons

Joi Ito, seit 2007 Geschäftsführer von Creative Commons und in diesem Amt Nachfolger von Lawrence Lessig, hat angekündigt, im Frühjahr 2011 seine operative Verantwortung weiterzugeben. Itos Nachfolgerin soll Cathy Casserly werden, Mathematikerin und promovierte Volkswirtin mit einiger Reputation vor allem im Bereich der Open Educational Resources (OER). Sie ist bereits seit Januar 2010 Vorstandsmitglied von CC und hat in ihrer bisherigen Arbeit sowohl ganz direkt mit Wissensvermittlung zu tun gehabt, u.a. als Mathematiklehrerin auf Jamaica, als auch in den philanthropischen Schaltzentralen gearbeitet, die viele OERs erst möglich machen, und zwar bei der Walter S. Johnson Foundation, die Carnegie Foundation und die Hewlett Foundation. Als Vertreterin der Hewlett Foundation hat sie seinerzeit die Anschubfinanzierung für Creative Commons in Höhe von 1 Million Dollar mit vorbereitet. Joi Ito wird CC als Chairman of the Board erhalten bleiben, und freut sich nach eigener Aussage schon darauf, ohne Geschäftsführerpflichten noch internsivere inhaltliche Arbeit machen zu können. Lawrence Lessig nennt das so entstandene Team die beste Führungsspitze, die CC je hatte. Zugleich zeigt er sich in seinem Blog-Post besorgt über die möglichen Folgen des zweiten sehr schwierigen Fundraising-Jahres nach 2009. In diesem Sinne auch vom CC-DE-Team der Weihnachtswunsch: Werdet Superhelden und spendet oder zeigt Support in anderer Weise, damit CC weiterarbeiten kann!

Ein Gedanke zu „Führungswechsel bei Creative Commons“

  1. Na dann drück ich Cathy Casserly mal die Daumen, dass Sie das alles so packt. Ich denke es ist eine große Verantwortung und viel Fingerspitzengefühl, so ein Projekt zu leiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.