Endlich wird es spannend: Die NC-Einschränkug nach deutschem Recht

Im Jahr des 10. Jubiläums der für das deutsche Recht portierten CC-Lizenzen wird es endlich wirklich spannend rund um die Frage, was das Lizenzelement „NC – Keine kommerzielle Nutzung“ für öffentlich-rechtlich verfasste Nachnutzende bedeutet, in diesem Falle für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Wie bei der kürzlich ergangenen Pixelio-Entscheidung steht wieder das Landgericht Köln mit einer Entscheidung im Mittelpunkt. Leonhard Dobusch hat einen sehr guten Beitrag zum neuen Fall bei netzpolitik.org geschrieben, dem eigentlich nur noch hinzuzufügen ist, dass wir von CC DE hoffen, dass der Rechtsstreit zumindest vor das OLG Köln als zweite Instanz kommen wird. Der Volltext der langerichtlichen Entscheidung jedenfalls geht so wenig auf den eigentlichen Lizenztext und seine Auslegung ein, dass dies nicht ernsthaft das letzte Wort sein kann.

GEMA gibt neue Stellungnahme zu CC-Lizenzen ab

Im Nachgang zum Start des neuesten Pilotprojekts zum Einsatz von CC-Lizenzen durch Mitglieder von Musik-Verwertungsgesellschaften hat die Redaktion von telemedicus.info die GEMA um eine Stellungnahme gebeten. Darin erfährt man einiges über angeblich eherne Vertragswerke, unwillige Mitglieder und Rosinen. Die Analysen von telemedicus und iRights untersuchen den GEMA-Text eingehend.

CC-Studie zu „Noncommercial“ abgeschlossen

Heute wurden unter dem Titel Defining „Noncommercial“: A Study of How the Online Population Understands „Noncommercial Use“ die Ergebnisse der NC-Studie veröffentlicht, die CC.org letztes Jahr begonnen hatte. Es ging darum, etwas mehr Klarheit darüber zu gewinnen, was netzweit tatsächlich unter „nicht-kommerziell“ verstanden wird. Die darauf verweisende NC-Bedingung ist die wohl umstrittenste der 4 Bedingungen, die kombiniert die 6 CC-Lizenzen ergeben. „CC-Studie zu „Noncommercial“ abgeschlossen“ weiterlesen

Zweite Phase der Non-Commercial-Studie noch bis 5. Mai offen

Noch bis einschließlich  5. Mai (kalifornische Zeit) ist der  interaktive Teil der  zweiten Phase der Non-Commercial-Studie von Creative Commons offen. In dieser zweiten Umfrage geht es vor allem um das Nutzerverhalten, also um die Frage, welche Art von Inhalten durch welche Nutzergruppen wie weiterverwendet werden. Die Umfrage ist wieder auf Englisch und nimmt ca. 15 bis 25 Minuten in Anspruch. Bei der ersten Phase kamen letztendlich etwa die Hälfte der Teilnehmer von außerhalb der USA und es wäre natürlich ein wichtiges Zeichen, wenn es diesmal wieder so viele oder sogar noch mehr werden würden. Die URL der Umfrage ist http://ur1.ca/3e27